Vierländer Platte

Regionale Tomaten Tomaten sind in Deutschland das am meisten gegessene Gemüse, obwohl das Klima für den Tomatenanbau sicher nicht ideal ist. Die Vierländer Platte ist eine lokale Sorte, die sich einigermaßen an das Wetter gewöhnt hat und die ein fein säuerliches Aroma hat, was sie von Neuzüchtungen unterscheidet. Leider sind die Erträge der Vierländer Platten deutlich geringer, als bei den weniger geschmackvollen neuen Sorten, so dass die Gefahr besteht, dass diese alte Sorte endgültig verschwindet, was schade wäre. Nur was gegessen wird, bleibt erhalten. Die Platten sind ihren etwas höheren Preis wert.